Stufen in die Vergangenheit

Výprava do minula

Der Anfang

Am Anfang der Folge explodiert die Kugel sternförmig bevor die Zahl erscheint.


Nichts berühren

Das meint der Filip wirklich ernst und sackt gleich die Ausstellungsstücke von Kane und Emilia wieder ein (Klick zum Vergrößern).

Die Ausweise

Die Ausweise wurden extra für die Dreharbeiten angefertigt. Beim Doktor wurde mit Michal Noll unterschrieben (Klick zum Vergrößern).

Das Logo

Ursprünglich war geplant Emilias Namen oben im Logo der Besucheruniform zu plazieren. Man entschied sich jedoch dafür die Namen im Uhrzeigersinn um 25 Prozent zu rotieren, was auch schon in den Zeichnungen vermerkt wurde. Somit landete Filip als Leiter der Expedition oben und Karas - dem der Akademiker am wenigsten Wertschätzung entgegenbringt - unten. Bei den oberen Bildern handelt es sich um Entwürfe der Kostümdesigner; unten ein Bild, dass Micha74 aus den Barrandov Studios mitgebracht hat (Klick zum Vergrößern).


Glatzenstress

Da hätte die Emilia doch fast Filips blanke Glatze gesehen.

Die Geschenke

Hier einige Bilder von den zahlreichen Geschenken, die die Besucher erhalten. An jedem hängt eine Glaskugel, die scheinbar in der Zukunft sowohl als Mikrofon (Zentrum Nord und beim Reporter der Filip begeistert nach dessen Kleidung fragt), als auch als Aufzeichnungsgerät dient. Das erste Hochrad wurde bereits 1870 erfunden und somit passt es thematisch nicht ganz in Adams Jahrhundert. Interessant ist auch das Geschenk von Helene: Ein Klavier und eine Komposition Debussys. Der Untertitel von Children's Corner (engl. „Kinderecke“) lautet auf Deutsch „Kleine Suite für Klavier allein“. Debussy komponierte den Zyklus 1906–1908 und widmete ihn seiner damals knapp dreijährigen Tochter Emma-Claude, genannt Chouchou. Die Einzeltitel mit Ausnahme des ersten beschreiben Spielsachen Chouchous; die Verwendung der englischen Sprache nimmt Bezug auf ihre englische Gouvernante Miss Gibbs. Alle Stücke von Children's Corner sind nicht dafür gemacht, um von Kindern gespielt zu werden, sondern sollen mit ihren Klägen die Hörer in die Kindheit zurückversetzen. Eine interessante Parallele zu den Besuchern, denn das schafft die Serie heute noch mit manchen Erwachsenen.






Filips Haartransplantation

Filip gibt an, dass seine Haarpracht das Resultat einer verzwickten Haartransplantation ist, obwohl er später bei Drchlik das gute Stück abnimmt. Auch in der Originalfassung erzählt er etwas von einer Transplantation. Bleibt nur die Frage woher die Mähne transplantiert wurde.

Historische Aufzeichnungen

Neben zahlreichen Kriegs- und Sportszenarien bekommen die Besucher auch Bruno Chalumeau bei ihrer Geschichtslektion zu Gesicht. Dieser war ein französicher Stuntmen, der in den siebziger Jahren an popularität gewann (Klick zum Vergrößern).

Infos aus dem Buch

Der Zentraldenker hat die Namen der Besucher zeit- und ortsbezogen abgewandelt.

Ein EF-1 ist ein Antisalamander und wird benutzt um Feuer zu löschen. Es gibt auch eine EF-3 Version.

Der Doktor muss im Gastzimmer auf einer schwarzen Couch schlafen, die immer wieder zusammenbricht.

Jedes Gebäude verfügt in der Zukunft über Rolltreppen.

Michal Noll ist am 24.06.1959 in Benatky an der Iser geboren, Rosenzeile 27.

Katjas Mutter arbeitet im Postamt von Königgrätz und ihr Vater im Schlachthof. Sie hat zwei Geschwister namens Peter und Christel.

Emila ist zwar Tierfreundin, aber findet gefallen an Pelzmänteln, die es in der Zukunft nicht mehr gibt.

Besteck ist den Besuchern fremd, sie haben sogar zum ein spezielles Eierzerlegegerät (Amicus).

Karas hat 2 Mädchen und einen Jungen (Lea, Chris und Leo).

Es gibt riesige Tiefkühlanlagen in der Antarktis.

Expedition Adam 84 ist unter den Kindern ein beliebtes Spiel, alle Jungs wollen Filip spielen und alle Mädchen Katja.

Tausende von Menschen sind damit beschäftigt zu recherchieren und zeitgenössische Ausrüstung für die Besucher zu entwickeln. Dabei werden historische Abbildungen, alte Zeitschriften und Bildaufzeichnungen studiert. Im Jahre 2484 werden Kleider geformt und nicht mehr genäht, daher gilt es zunächst die alten Künste wieder zu erlernen.

Die schwarz-weißen Adam 84 Trainingsanzüge sind abgewandelte Addidaskleidung.

Als Michal versucht das Heft beim Training zu holen handelt es sich um den vierten Durchgang (also wurde davor 3 Mal ohne Feuer trainiert).

Anderson, Bykov, Clark, Signora de Santis sind Mitglieder der Weltrats.

Die Videoaugen stammen aus dem Jahr 2015.

Der Lada Niva verfügt über einen speziellen Antriebsmotor, so dass die Besucher nicht in die Verlegenheit kommen in der Vergangenheit zu tanken. Außerdem würde ein antiker Motor den Zeitsprung nicht überstehen.

Die Fluchtgeschwindigkeit des Autos beträgt 300 Km/h.

Die Geschwindigkeit unter der Erde liegt je nach Beschaffenheit des Untergrundes zwischen 20 bis 25 Km/h.

Katja plant sich ein Eichhörnchen zu kaufen, da diese Tiere ausgestorben sind.

Die Besucher lernen im Schlaf zahlreiche Informationen über 1984, daher weiß Filip auf dem Tanzfest auch viele Fakten über die Autobahn.

Der Akademiker schläft in einen Teppich eingerollt in der Nähe des Fußbodenbrettes.

Katjas Eltern sind seit 5 Jahren auf dem Weg zum Alpha Centauri.